top of page

Was haben sie gemeinsam........


.... die Golfer und die Wanderer?


Genau, sie sind 3 - 4 Stunden zu Fuss unterwegs, absolvieren 12 - 13 km, nehmen eine Zwischenverpflegung und freuen sich auf das Finale im Restaurant.


Am Donnerstag sind 18 Kombinierer wieder unterwegs. 15 starten in Neerach und marschieren dem Waldrand entlang das Bachsertal hinunter bis zu einer Grillstelle, wo Vize-Captain Hans Peter Gimmel das Feuer unterhält für die Cervelats, die da zum Bräteln kommen werden. Nach der Pause geht es weiter, meist gerade aus Richtung Kaiserstuhl, zum Treffen mit Frau Meienberg, die den Senioren geschichtliches vermitteln will. Anschlöiessend och eine kleine Turmbesteigung und dann rasch ins Restaurant Kreuz, wo Senior Golfer Daniel Böhler (noch nicht Mitglied) die Lochkelle schwingt und der Apéro wartet.


Wusstest Du, dass im Grenzgebiet des Kt. Aargau und Kt. Zürich Gämsen leben oder dass jemand im Wald auf aussergewöhnliche Art Holz schichtet? Wer kennt schon die Grottenburg (Erdmännliloch) unterhalb der Hohfluh?


P.S. Der Gämschi-Schnappschuss gelang Stefan Beerli.


Es müssen ja nicht immer Birdies, Bogies und Hooks sein und beim Golfen kann man auch nicht Cervelats braten, oder?


Wir werden den Tag mit einem feinen Wildteller und Tegerfelder Gamarone Cuvée von Baumgartner beschliessen.





115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page