top of page

Kostenanpassungen, Shane Lowry's Traumschlag und der GGAZ



Heute Morgen las ich vom außergewöhnlichen Erfolg des irischen Spielers Shane Lowry, Albatross auf einem Par 5. Wahnsinn. Wer diesen Zauberschlag noch nicht gesehen hat, kann es hier nachholen:



Mich wundert das gar nicht, denn wer Esker Hills seinen Heimclub nennt, der muss einfach gut spielen, bzw. lernt es dort. Der anspruchsvolle Platz fordert alles ab und wer das Glück hat, bei ewig feuchtem Regenwetter spielen zu müssen, der kann sich vorstellen, warum Shane so gut trifft.




2019: 7 GCOA Senioren zu Besuch bei Esker Hills Golf Club, Tullamore, Offaly, Irland, der 8. machte das Foto, verregnet wurden wir alle kräftig.


Hier noch eine gute Einführung auf den Kurs:



Kostenanpassung!

Unser Club Management teilt mit, dass die Startgebühren für Turnier infolge der Erhebung von 19 % MWst angehoben werden müssen. Für die Sektion bedeutet das, Startgelderhöhung oder Einsparung. Ich habe mich für eine Kosteneinsparung entschieden und werde demzufolge bei Getränke und Verpflegung etwas reduzieren.


Hierzu noch einen Ausschnitt aus der kürzlichen erhaltenen Mail




Der GGAZ

Wer gedacht hat, der Größte Golfer Aller Zeiten sein einer der berühmten Amerikaner wie Tiger Woods oder Jack Nicklaus, der liegt falsch. Laut gut unterrichteten und seriösen Quellen, sowie bezeugt durch die Huldigungen von Millionen seiner Landsleute, ist das Kim Jong-Il.




Auf dem 7700y langen Meisterschaftsplatz in Pjöngjang, in der allerersten Runde seines Lebens, spielte er 38 unter und verbuchte dabei 11 Holes-in-One. Da kann Shane Lowry mit seinem lächerlichen Albatross einpacken.


Nur gerade Kim Jong-Un, das Genie der Genies, übertrifft seinen Vater und Großvater. Er braucht erst gar nicht Golf zu spielen, Raketen fliegen bekanntlich weiter, das weiß er spätestens nach seiner Schulzeit in Bern.









115 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page