top of page

Golf ist …….


manchmal etwas riskant, vor allem wenn man im Piemont die Bälle schlägt. GC Bogogno war nett, kaum Spieler, Boden feucht, Greens schnell. GC Cherasco dagegen zeigte sich knochentrocken und unterstützte dafür lange Drives. Auf dem Parkplatz waren unter den Scheibenwischern nette Zeilen eines Schaffhauser Seniors zu finden. Schade, wir verpassten uns GC La Marguerita, irgendwo ausserhalb Alba, und freuten uns guter Resultate.


Wer ins Piemont reist kommt nicht drum herum ausgiebig zu speisen, eigentlich zu schlemmen. Da bietet sich das Antica Corona Reale in Cervere, 2*Michelin, unbedingt an. Renzo weiss wie man Gäste bewirtet, reservieren muss man ewig voraus.

Ich darf versichern, man schläft nach der Begegnung mit einem lieben Freund, trotz üppigem 7 Gang Menü, einfach herrlich.


AM 26.10.23 nehmen 20 Kollegen an der Wanderung teil, sehr erfreulich. Die letzen Details dazu werden den Teilnehmer per Mail zugestellt.

106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page