top of page

Golfträume



Dass ein Cart Girl im Traum zu bezirzen vermag, kann ich mir sehr gut vorstellen. Schliesslich hat schon Circe (auch Kirke oder Zirze) vor längerer Zeit den Helden Odysseus fast ins Verderben geführt und dabei ging es nicht mal um Golf.


Ich war gerade am Lesen über den unglücklichen Einfluss von Alkohol während der Winterzeit. Offenbar greift manch eine(r) zu berauschenden Lösungen um die "stay at home- don't play Golf"- Zeit besser zu überstehen. Alkohol hilft nicht, weder im Wach- noch im Schlafzustand. Ihm zu frönen, weil wir nicht Golfen dürfen ist falsch, was bleibt ist träumen oder in die Wärme fliegen.


Vom Golfen habe ich schon die verschiedene Male geträumt, meistens im Sinne des Wunsches endlich auf dem Traumplatz zu spielen. Das geschieht also im Wachzustand bei schmöckern in den diversen Reisemagazinen für den Golf Afficionado. Da kommen Träume hoch wie, einmal im Leben in St. Andrews oder Pebble Beach und dabei noch Jon Rahm schlagen. Was bedeutet es wenn man des Nachts wirklich vom Golf träumt?


Tatsächlich, und ich fand dazu verschiedene Informationen. In der psychologischen Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "Golf" vor allem den Wunsch des Träumenden sein Können unter Beweis zu stellen und die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit herauszufordern. Ein gelungener Golfschlag im Traum, kann mitunter auch interpretiert werden als das Glück, das "auf einen Schlag" beziehungsweise überraschend ins Haus kommt. Im Moment wäre ein solcher Traum recht praktisch, liegen doch ca. Fr. 24 Millionen im Jackpot des Swiss Lotto.


Spirituell gedeutet, veranschaulicht das Traumsymbol "Golf", dass die Natur positive Auswirkungen auf die Weiterentwicklung des Träumenden hat und er deshalb mehr Zeit an der frischen Luft einplanen sollte. Es scheint also schliesse sich hier der Kreis. Ob wir nun träumen oder nicht, ganz klar sind wir vom Wunsch beseelt Golf zu spielen. Tagträumen davon und Du solltest daher mehr Zeit an der frischen Luft verbringen. Wenn da nur Schnee und Kälte uns nicht daran hindern würde auf die Alp zu fahren.


Was bleibt ist weiterträumen oder das Buch von John Updike lesen.




71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page